Pascal Tippelt's Blog

Linux und so

Plasma Active auf WeTab aufspielen

Hier wird erklärt, wie man OpenSuse mit dem KDE Plasma Active Desktop auf einem WeTab (16 od. 32 GB) installiert.

Benötigtes

  • WeTab mit geflashtem BIOS
  • Linux-PC ( /Notebook) mit Internetzugriff
  • USB-Tastatur
  • USB-Stick mit mind. 1GB Größe

Vorgehen

Als Erstes mus wie oben beschriben, das WeTab-BIOS geflasht werden. Danach kann man mit der Installation von OpenSuse fortfahren. Dazu läd man sich die 32bit Version vom KDE-Opensuse auf der OpenSuse-Downloadseite herunter. 32bit ist an dieser Stelle wichtig, da Plasma Active nicht unter 64bit funktioniert – obwohl das WeTab ja 64bit fähig ist.

Anschießend wird ein Live-USB-Stick erstllt (auf dem Linux PC):

dd if=/PFAD/ZUM/LIVE-ISO/openSUSE-11.4-KDE-LiveCD-i686.iso of=/dev/sdb bs=4M
sync

Als Beispiel habe ich hier angenommen, dass euer USB-Stick als sdb eingebunden ist – falls dies bei euch anders ist, müsst ihr sdb mit eurem Laufwerk ersetzen.

Nun ab mit dem Stick ins WeTab – und von ihm booten. Die GUI-geführte Installation nollte kein Hindernis darstellen. Danach müssen allerdings noch ein paar Schritte ausgeführt werden.

Zuerst muss man den Touchscreen aktivieren. Dazu muss eine Konfigurationsdatei entfernt und ein Kernelparameter in Grub eingetragen werden.

mv /etc/X11/xorg.conf.d/50-wacom.conf /root

yast

Hier wählt man den Abschnitt System Boot Loader aus. Unter Section Management wählt man nun openSUSE 11.4 und drück die Taste F4 zum editieren. Unter Optional Kernel Command Line Parameter trägt man zusätzlich noch folgendes ein:

usbhid.quirks=0xeef:0x72a1:0x40

Als Resultat sollte man etwa sowas erhalten:

resume=/dev/disk/by-id/ata-SanDisk_pSSD-S2-32GB_103335301206-part2 splash=silent quiet showopts usbhid.quirks=0xeef:0x72a1:0x40

Jetzt zum Verlassen von YAST zwei mal F10 und F9 drücken.

Als nächstes kommen wir zur eigentlichen Installtion von Plasma Active. Voraussetzung ist eine Netzwerkverbindung (per WLAN).

init 3

zypper up

Jetzt editieren wir die Datei  /etc/zypp/zypp.conf folgender Maßen:

# solver.allowVendorChange = false

wird zu

solver.allowVendorChange = true

Nun noch die Repositorys hinzufügen:

zypper addrepo –refresh
   http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/Release:/47/openSUSE_11.4 kr47
zypper addrepo –refresh
    http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/Active/openSUSE_11.4/ plasma-active

Nun noch die Prioritäten ändern:

zypper modifyrepo –priority 90 plasma-active

Jetzt ein Distro-Update durchführen:

zypper dist-upgrade
zypper install plasma-contour-config

Und das WeTab neustarten:

reboot

FERTIG!

Ein Kommentar

  1. Pingback: Plasma Active auf dem Ubuntu – Alternatives Linux und alternativer Desktop « go-seven.de: Technews, Tipps, Tricks

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.