FRIENDSHIP!

“Deutschland, 1989: Die Mauer fällt, die Menschen jubeln, David Hasselhoff singt am Brandenburger Tor, und ganz Berlin ist eine einzige Party. Auch Veit (Friedrich Mücke) freut sich: Mit seinem Begrüßungsgeld will er nach San Francisco, zum westlichsten Punkt der Welt. Zumindest erzählt er das seinem besten Freund Tom (Matthias Schweighöfer), der prompt das große Abenteuer wittert und unbedingt mitkommen will.” ¹

Doch das ist nicht der wirkliche Grund für das Ausreisen aus der DDR. Veit sucht eigentlich seinen Vater, der vor Jahren in die USA geflohen ist. Doch abgesehen von Sprachbarrieren gibt es noch weitere Probleme: das Geld reicht bis New York, ab dann muss man sich anders durchschlagen:

Ich habe mir schon eine Karte für die Vorpremiere am 13.01. reservieren lassen, denn das wird sicher ein Knaller.

Info:

  • FSK 6
  • Kinostart 14.01.
  • Vorpremiere 13.01.
  • Komödie
  • Website

Pascal Tippelt

¹: Quelle: http://www.sonypictures.de/landing/friendship/inhalt.html

Individuelles MusikTV wann und wie oft ihr wollt?

Ich gebe zu es hat mich wirklich überrascht. Das soll es geben? Musikvideos von den eigenen Lieblingsbands, wann immer ich will und das ganze noch kostenlos? Das kann doch nur illegal sein. IST ES ABER NICHT.

Auf der Website “putpat.tv” kann man sich derzeit zu dem kostenlosen Services (Beta-Status) bewerben.

putpattv

Und ob ihr glaubt oder nicht, knapp 2 Stunden noch dem ich mich als Beta-Tester beworben hatte, kam die Bestätigung und es ging gleich los.

Am Anfang gibt man ein paar Lieblingskünstler an und dann kommt auch schon das erste Musikvideo. Als Lieblingskünstler habe ich Die Toten Hosen, Die Ärzte, Linkin Park, The Virgins und The Baseballs angegeben. Und tatsächlich, genau DIESE Bands werden gespielt. Wenn man dann die Qualität in den Einstellungen noch auf “Schnelle Internetverbindung” stellt, ist das Bild von der Qualität her ganz gut, etwa auf dem Niveau von Youtubevideos mit der Einstellung HQ. Mit rund 400kbit/s rauschen nun alle Möglichen Videos durch die DSL- Leitung.

Jetzt gibt es natürlich die berechtigte Frage nach der Finanzierung. Auch das finde ich ist gut (und vor allem dezent) gelöst: Etwa alle 5-7 Titel wird für 10-15 Sekunden Werbung eingeblendet. Hier ergibt sich ein weiterer großer Vorteil gegenüber dem “normalem” MusikTV: KURZE WERBEBLÖCKE. Wenn man sich die Werbung auf MTV mal angetan hat ist man von der MUSIK geheilt.

Fazit:

Ein gute Idee, “gewünschte” Musikvideo´s durch den Browser zu schicken und das dann noch KOSTENLOS. Eine Reife Leistung, die mit MTV echt mithalten kann!

Pascal Tippelt