Ist mein Server online? serverstate.de gibt Aufschluss

Jeder, der nicht nur eine Website bei wordpress.org hat und vielleicht nicht nur den HTTP-Port 80 nutzt, lebt in der ständigen Angst, das der Server einmal offline ist, oder allgemein irgendetwas nicht stimmt. Meistens merkt man dies nämlich erst, wenn es schon eine gewisse zeit passiert ist, also schon schaden entstanden ist.

Um solchen Ausfallzeiten vorzubeugen kann man einerseits alle 10 Minuten selber testen, ob alles noch funktioniert, oder man erlegt jemand anderem diese Arbeit auf. Ein derjenigen, die einem diese Arbeit abnehmen, ist serverstate.de.

Dort kann man problemlos alle wichtigen Services überwachen lassen – zum Beispiel HTTP, HTTPS, FTP, POP3, IMAP… und das Beste: Wenn wirklich etwas schief geht, bekommt man sofort eine Nachricht auf einem beliebigen Kommunikationskanal (E-Mail, SMS, Twitter…). Dies wird dann zusammengefasst in einem Controlpanel.

Bildschirmfoto vom 2013-10-27 14:17:23

 

Wer mehr als nur den letzten Check sehen will, kann sich auch eine Uptime-Statistik anzeigen lassen:

reports

 

Die Anzahl der Überwachungsaufträge ist dabei unbegrenzt. Das klingt alles sehr gut, aber natürlich möchte man die Katze nicht im Sack kaufen. Deshalb gibt es eine 14-tägige, kostenlose Testphase. dabei kann man alle Funktionen frei nach Gutdünken testen.

Auch danach wird man sich kaum über hohe Kosten beschweren können. Je nach dem, wie oft man den Service gecheckt haben will, sooft bezahlt man auch:

Check-Intervall Preis pro Monat
60 Minuten nur 0,07 €
30 Minuten nur 0,14 €
5 Minuten nur 0,85 €
1 Minute nur 4,32 €

Eine SMS, die einen über einen Server-Ausfall benachrichtigt, kostet 15ct. Zusätzlich gibt es auch noch den “Premium-Tarif. Dieser richtet sich eher an Vielnutzer wie zum Beispiel Hosting-Anbieter. Für 25€ im Monat kann man bis zu 100 Online-Dienste überwachen lassen, inklusive 30 SMS/Tag.