Motorola Moto G rooten HowTo

Update: Für einige deutsche Geräte schein diese Methode nicht zu funktionieren d.h. das Unlocken des Bootloaders klappt, aber das Flashen des img bringt keine Root-Binaries. –> Methode 2 (unten) nutzen!

Kürzlich habe ich mir ein Moto G zugelegt (Test folgt noch!) – super Preis/Leistungsverhältnis finde ich. Aber was mit all den Apps, die Root-Zugriff benötigen? Nun, das Moto G ist kaum in Deutschland verfügbar, da ist es schon geknackt.

moto-g

Eine deutsche Anleitung dazu fehlt bisher, das soll hiermit nachgereicht werden. Wichtig: Ich übernehme keine Haftung, wenn ihr euer Gerät zerlegt, Hardware- oder Software-Seitig. Ihr verliert des weiteren die Garantie auf die Software. Alle Daten gehen verloren.

Am einfachsten ist der Root-Prozess von einem Ubuntu-PC aus. Auch eine Virtuelle Maschine mit durchgereichten USB-Port funktioniert. Ich nutze Ubuntu 13.04 32bit.

Voraussetzungen:

sudo apt-get install android-tools-fastboot

DIESE Datei

Schritt 1 – Bootloader freischalten

  1. Telefon ausschalten.
  2. Lautstärke nach unten und Power-Button gleichzeitig drücken –> Fastboot-Menu
  3. Telefon per USB verbinden
  4. Wie auf DIESER SEITE beschrieben Code erzeugen

Schritt 2 – Rooten

  1. Oben genannte Datei herunterladen und entpacken
  2. Falls nötig, wieder in den Fastboot-Modus gehen
  3. Im Terminal in den Ordner von Superboot wechseln und sudo ./superboot-linux.sh eingeben.
  4. FERTIG!

Schritt 2 – Rooten METHODE 2 (wenn Methode 1 nicht funktioniert)

  1. DIESE Datei herunterladen, entpacken, in diesen Ordner per Terminal wechseln
  2. Falls nötig, wieder in den Fastboot-Modus gehen
  3. chmod +x ./fastboot-moto-linux && chmod +x ./adb-linux
  4. ./fastboot-moto-linux flash recovery recovery.testkeys.img
  5. Mit den Volume-Buttons zu “Recovery” navigieren, bestätigen
  6. “Apply update from SD” bestätigen
  7. ./adb-linux sideload supersu.motog.zip
  8. FERTIG!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.