VDSL Update Neukirchen / Pleiße

Es scheint ein wenig voran zu gehen in letzter Zeit. Unter den Gehwegen in einigen Straßen werden nun endlich Leerrohre für die Glasfaserleitungen des FFTC geschossen und der ein oder andere hat eine E-Mail der Telekom bekommen, dass die Vorbestellung der neuen VDSL-Tarife möglich ist. Zum zweiten mal – hoffen wir, dass er diesmal auch in Erfüllung geht, der fromme Wunsch nach schnellem Internet.

Schaut man jedoch auf die Ausbau-Karte bei der Telekom bemerkt man schnell, dass die Markierung für den Ausbau noch immer (bzw. mal wieder) fehlt. Auch wenn das Ende des Ausbaus für Ende August angekündigt ist und die Karte Ausbaugebiete mit 3 Monaten Vorlauf anzeigt, fehlt hier klar die blaue Markierung. Immerhin: Gibt man seine Adresse ein, wird man per Text “informiert”.

Ich habe heute probehalber versucht, einen der neuen Tarife vorzubestellen und bin dabei auf einen weiteren Wermutstropfen gestoßen: Kurz vor Abschluss bei Auswahl des Schaltungtermins kommt folgende Meldung:

Ihr Wunschtarif kann frühestens am 2. September 2020 und spätestens am 13. Februar 2021 installiert werden.

Telekom, 05.06.2020

Ich denke die Angabe für 2021 wird da nicht ohne Grund dastehen. Leider bleibt uns daher im Moment weiter nichts, als weiter abzuwarten und an den richtigen stellen zu kitzeln. Ein Vorschlag meinerseits: Wenn jeder hier mal eine E-Mail an die Pressestelle der Telekom schreibt ( medien@telekom.de ) oder bei Twitter nachfragt, vielleicht auch mal beim Landkreis nachfrag ( Verantwortlich ist Annegret von Lindemann ), dann könnte sich zumindest die Informationspolitik etwas verbessern. Ich freue mich über alle Zuschriften zu dem Thema!

Hier der ursprüngliche Artikel zum Thema von 2018: [Link]

Update 06. Spetember 2020: Kein VDSL

Wir sind mal wieder von der Ausbau-Karte verschwunden. Zeigte diese noch vor 2 Wochen den Text “demnächst verfügbar, jetzt vorbestellen”, wurde daraus letzte Woche “Der Festnetzausbau in Neukirchen (Bauabschnitt 3) wurde Ende August 2020 abgeschlossen.”. Nur scheint das leider nicht zu stimmen und die Karte zeigt noch immer “bis zu 16Mbit/s” an…

Keiner der drei von mir einsehbaren DSL-Anschlüsse im Dorf hat innerhalb der letzten Tage auch nur einen DSL-Resync gehabt und natürlich ist keiner von ADSL 2+ (ITU G.992.5) Annex J auf VDSL in irgend einer Form hochgestuft worden (obwohl entsprechende Tarife natürlich gebucht sind).

Das kann leider nur eins bedeuten – der aktuelle Termin für den VDSL-Ausbau wurde wiederrum nicht eingehalten. Ich werde mich – wiederrum – an die Pressestelle der Telekom wenden. Mal sehen, welche Ausrede diesmal gefunden wird.

Update 09. September 2020: Defintiv kein VDSL

Nach einigem Hin und Her im Telekom-Hilft-Forum konnte ich den Herren und Damen in Magenta mal wieder etwas aus der Nase ziehen. Man hat “sich heimlich eingeklinkt” (was immer das bedeutet) und dabei festgestellt, “dass die Freigabe voraussichtlich erst ab dem 28. Dezember 2020 geschieht”. [Quelle]

Ich nehme ab jetzt Wetten an! Wer denkt, dass wir noch im Jahre 2020, also nur 2 Jahre nach Ankündigung, VDSL bekommen und wer wettet auf 2021? Oder nein! Besser noch 2022!

4 Kommentare

  1. Hey Pascal!

    Ich würde eher auf 2023 wetten… die Ausschreibung zum Breitbandausbau wurde erst am 16.05.2020 vom LK Zwickau gestartet… Das heisst, dass es wohl aktuell noch nichtmal über (eine der vielen) Angebotsphase(n) hinaus sein dürfte…

    Schau mal hier… da ist vom Ausführungszeitraum bis Ende 2023 die Rede. Ich hoffe nur, dass Neukirchen (Los1) in irgendeiner Form davon profitiert in Los 1 zugeordnet zu sein 😉

    Schau mal hier: https://www.breitbandausschreibungen.de/publicOverviewDetails/Ausschreibung/2317

    1. Hallo Jens,
      Danke für deinen Kommentar. Das Verfahren, was du da verlinkst, beschreibt, wenn ich das richtig interpretiere, nicht den Breitbandausbau für den “Normalbürger”, sondern für rund 200 spezielle Standorte mit Glasfaser bis in den Keller. Genannt werden Gewerbe, Schulen und Instituten. Ebenfalls würde das dem Amtsblatt von 2018 und der Auskunft der Telekom mir gegenüber, dass sie ausbauen, widersprechen. Ich hoffe zumindest, dass du falsch liegst…
      Gruß Pascal

  2. Ach ja, und wenn ich das alles, mit meinem nicht vorhandenen politischen Kenntnissen, betrachte und richtig interpretiere, hat die Telekom keine Aktie an der ganzten Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.