WeTab mit DualBoot – Windows 7 und WeTab OS

Oft diskutiert wurde schon, wie man Windows 7 auf das WeTab aufspielt. Doch bisher unbehandelt blieb die DualBoot-Variante, da sie sich bisher als sehr schwierig erwies. Durch Vereinfachungen wurde nun allerdings ein Weg entdeckt, der nicht nur alle WeTab OS Daten erhält, sondern auch den Plop Bootmanager nicht mehr benötigt.


Benötigtes

Ausführung

  1. BIOS FLASH ausführen
  2. Ubuntu Startstick starten, Ubuntu Ausprobieren auswählen
  3. Terminal öffnen, sudo gparted eintippen
  4. Rechtsklick auf die größte Partition und verkleinern (mind. 16GB sollten für Windows übrig sein!)
  5. Ausführen.
  6. den ersten Kaffee Trinken
  7. Wenn fertig, WeTab ausschalten und zur Seite legen.
  8. Per WinSetupFromUSB (siehe oben!) einen Windows 7 Startstick erstellen
  9. Diesen ins WeTab einstecken, davon Windows wie gehabt installieren
  10. Jetzt kommt Easy BCD ins Spiel… erstmal installieren,
  11. dann unter Hinzufügen Plop installieren.

Das war es. Jetzt kann man unter Easy BCD noch einige persönliche Einstellungen vornehmen. Geschmackssache.

PT

WARNUNG: Windows Phone 7 zersört Speicherkarten

Und schon wieder gibt es einen Grund mehr, kein Windows Phone 7 zu nutzen, sondern eher auf Alternativen wie Android zurück zu greifen: Das von Microsoft veröffentliche Windows Phone 7 hat wohl diverse Probleme mit “normalen” Speicherkarten (MicroSD…). Es kann beim normalen Betrieb dazu kommen, das Speicherkarten unbenutzbar werden, nicht beschreibbar werden oder nicht mehr formatiert werden können.Interessant ist allerdings der Umstand, woran das liegt: Die Schreib- / Lesegeschwindigkeit auf die Windows Phone 7 baut. Denn diese ist für viele normale Karten zu schnell. Abhilfe schafft nur eine schnelle SDHC Karte – dann geht nichts flöten!

PT

Mac OS Features für Windows #2

Mac OS Features für Windows

Heute: Mac OS Launcher für Windows

Der Mac Launcher ist das Zeichen für Mac schlechthin – und leider gibt es bisher nur mittelmäßige Programme die eine ähnliche Funktion haben. Doch ich bin vor kurzen [HIER] auf eine echt brauchbare Alternative gestoßen: XWindows Dock

Ich habe das Proggie mal für euch getestet.

1. Installation

So wirklich gibt es keine – Das Programm  startet direkt von einer exe-Datei

2. Optik

Wunderbar. Einfach cool gemacht und sauber programmiert!

3. Funktionalität

Die Drag ‘n Drop Funktion ist flüssig und sicher –  aber mir fehlen noch die Fenster in der Leiste. Dann wäre es echt Mac-Like!

4. Einstellungen / Erweiterungen

Die Einstellungen beschränken sich auf  Skins und etwas gebastel am Startverhalten – Doch es lassen sich problemlos kleine Plugins hinzufügen.

Fazit: Funktionell, klein, praktisch und gut programmiert – aber es Fehlen noch einige Basics.

Download: [HIER]

PT

Dreamscene unter Windows 7 aktivieren

Viele (ehemalige) Nutzer der Vista-Ultimate-Versionen kennen “Windows Dreamscene”. Damit konnte man wunderbar komfortabel Videos oder Filme als Desktophintergrund verwenden, ohne größere Leistungseinbußen. Diese Funktion hat Microsoft aber in Windows 7 weg rationalisiert – zum Ärgernis  der User. Es gab im Netz immer wieder einige kuriose Möglichkeiten, Dreamscene zu aktivieren – mit Registry-Hacks und anderem (gefährlichen) Zeugs – doch jetzt bin ich auf eine Handfeste Möglichkeit gestoßen, mit der man eigentlich nichts kaputt machen kann: Den Dreamscene Activator.

Das  kleine Tool von nicht einmal 500 KB will zwar als Admin ausgeführt werden, macht seine Arbeit aber schnell und unkompliziert: Knopf drücken – Fertig. Und das Beste: Das ganze Funktioniert auch unter Home Premium und Professional – Starter konnte ich nicht testen – egal ob 32 oder 64 bit!

Zum Download: Windows 7 Dreamsense Activator

PT

Windows 7 – Das Feedback der USER

Viele Fachzeitschriften loben Windows 7 momentan in Himmel und Hölle. Aber wie steht es um die “ganz normalen” Nutzer? Wie sehen die das neue OS von Microsoft? Ich habe einige Rezensionen zusammengetragen:

areiland, 47 schreibt auf windows-7-forum.net:

Wie man meiner Signatur entnehmen kann – hab ich so ziemlich alle relevanten Windows Versionen eingesetzt. Ausgelassen hab ich NT 3xx,`98, ME und Vista – allerdings haben meine Frau und ihr Sohn VistaWindows 7 DVD auf ihren Rechnern.

Nach NT 4.0, 2000 und XP dachte ich – dass MS es nicht mehr gebacken bekommt eine saubere und schnelle Version von Windows zu produzieren. NT 4.0 und 2000 waren schnelle und absolut stabile Versionen – die nicht zu überbieten waren. XP betrachtete ich Anfangs mit Skepsis, nicht zuletzt wegen des Luna Designs – dem ich nie was abgewinnen konnte. Nichts desto trotz hab ich mir irgendwann XP installiert. Aber eben im Classic Design weil ich das Luna Design immer nur Bonbonmässig übertrieben fand. Mit Stand SP1 war XP absolut in Ordnung – wenn man selbst Hand anlegte. […] Schnell war XP – keine Frage – im Vergleich zu Windows 7 würde ich XP immer vorziehen – was Performance angeht.

Vista hab ich ausgelassen – weil ich feststellen konnte, dass Vista den Rechner einfach nur langsam macht. […] Absolut nicht hinnehmbar für mich!

Nun hab ich Windows 7 x64 Ultimate drauf und teste es seit 8 Wochen[…]

Bis jetzt finde ich, dass Windows 7 ein gelungener Wurf ist. Absolut stabil und zuverlässig – so würde ich Windows 7 mal pauschal beschreiben.

Alle Geräte waren sofort da, naja der Drucker funktionierte erst als ich über die MS Seite einen Treiber installieren liess. Ist aber erklärbar, weil der Drucker auch nicht der neueste ist. Aber sonst gab es nach meinem dafürhalten keine Probleme, die sich nicht mit einfachsten Mitteln in den Griff bekommen liessen. Der Brenner war erst richtig nutzbar – als ich ihn nach der Installation der Chipsatztreiber im Gerätemanager gelöscht hatte und neu startete.

Mit der einen oder anderen Software gibt es beim Installieren Probleme

[Weiterlesen…]