Pascal Tippelt's Blog

Linux und so

Projekt: Historisches Wohnmobil – Teil 15 Winterschlaf

| Keine Kommentare

Um es kurz zu machen: Unser Wohnmobil hat keine Winterreifen und im Moment sehen wir auch keinen Sinn darin, denn im Winter ist uns Camping zu kalt. Aber wohin mit dem Mobil in den kalten Tagen? Natürlich bieten sich viele Scheunen im Raum Hannover für mehr oder weniger Geld an, doch wir haben Karl Heinz in Sachen bei meiner Familie eingemottet. Dort steht er nun hinter einem Carport.

Doch mit einfach hinstellen war das Ganze natürlich nicht getan. Zuvor mussten alle Flüssigkeiten die einfrieren können entleert werden (Frischwasser! Grauwasser!) und das Fahrzeug hochgebockt werden. Wir wollen ja keinen Standschaden.

Als letztes wurde noch eine spezielle Plane für Wohnmobile übergestülpt, sodass der Kurze nicht nass werde. Ich habe auch zuvor noch den Ölstand gecheckt und die Temperaturbeständigkeit des Kühlmittels (-40 Grad sind sehr zufriedenstellend).

Als sinnvoll angesehen wird auch, alle Gelenke noch Mal abzuschmieren (Kardanwelle!) und den Unterbodenschutz zu erneuern, was ebenfalls auf der Tagesordnung stand.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.